FS 7.32 Compact, das erste Modell der nächsten Generation von Faresin-Teleskopladern

Das venezianische Unternehmen gibt heute eine Vorschau auf FS 7.32 Compact, den ersten Faresin Industries Teleskoplader der neuen FS-Reihe.
Die Vorstellung dem neuen Teleskoplader findet heute im "Closed Room" Modus statt und wird von einem Hangar in Breganze ausgestrahlt. Ein minimalistisches, aber Hightech-Live-Video, das sich auf die technischen und funktionalen Inhalte des neuen Produkts konzentriert.
Eine vielstimmige Geschichte, die mehrere Protagonisten hat: das FS-Projektteam, unter der Leitung von dem Präsident Sante Faresin und seinen Töchtern Silvia und Giulia, beziehungsweise die Vizepräsidentin und die Produktionsleiterin von Faresin Industries.
Die neue FS Reihe ist eine eigene zukunftsorientierte Veränderung, vorbereitet für die Entwicklung der „Internet of Things“ Technologie, die sehr strategisch für das Flottenmanagement und für die Interaktion zwischen Maschinen und Geräten auf landwirtschaftlichen Betrieben und Baustellen ist.
FS 7.32 Compact wurde von Grund auf neu entwickelt, um der Nachfrageentwicklung und dem wachsenden Umweltbewusstsein in allen Sektoren zu antworten. 
Das Projekt FS 7.32 Compact ist das Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung im Teleskopbereich und basiert auf einem industriellen System, in dem die Forschung und Entwicklung, Produktion und Marketing-Kommerziell Bereichen zusammen in einem integrierten Prozess arbeiten, der den Kunden aufwertet. 
Alle strukturellen Komponenten der neuen Maschine - wie die ausgeklügelte Software, die die integrierten Sensoren verwaltet - wurden im Werk Breganze konstruiert, getestet und hergestellt.
Eine Technologie Made in Faresin, die das Bereich revolutioniert und mit der Einführung des ersten vollelektrischen Teleskopladerns weltweite Aufmerksamkeit erregt hat.
Der neue FS 7.32 Compact wird Auf „Eima International“ in Bologna öffentlich präsentiert, wo die Besucher das technologische Juwel erleben können.
 
DSC05181.jpg
LUI07901.jpg
LUI08112.jpg
DSC04493.jpg